Klosterbrauerei Mallersdorf

…oder „Bier ist der Beweis, dass Gott uns liebt!“

Schwester Doris stemmt erstmal vier Bierkästen zur Seite, ein Kunde wartet noch, bevor sie uns begrüßt. Sie ist Bayerns einzige klösterliche Braumeisterin, feiert dieses Jahr ihr 50.Dienstjubiläum. Gebraut wird im Kloster Mallersdorf einmal pro Woche, 3000 Hektoliter Bier im Jahr, davon sind ca. ein Fünftel für den Eigenbedarf, der Rest wird verkauft. Es gibt Helles, Zoigl und Bock. Weizen und Dunkles mag Schwester Doris nicht, wird also auch nicht hergestellt. Brauen, Abfüllen, Etikettieren, Putzen – alles macht sie zusammen mit der 81-jährigen Schwester Regelind und einem Angestellten selbst.
Eigentlich wollte sie ja Krankenschwester werden, weil aber jemand in der Brauerei gebraucht wurde, machte sie dort ihre Ausbildung – das erste Bier hat sie mit zugehaltener Nase getrunken, erst nach ihrer Meisterprüfung…Geduldig beantwortet sie alle Fragen und führt uns in ihr Allerheiligstes, die Braustube – an der Wand ein Kruzifix, der Goldene Meisterbrief und das Reinheitsgebot an der Wand.
Kurz vor Feierabend werden wir noch zu einer Bierverkostung im Klostergarten eingeladen. Das Bier sollen wir aus der Flasche trinken, denn dann küssen wir bei jedem Schluck die Braumeisterin, sagt Schwester Doris und grinst dabei.

klosterbrauerei_001 klosterbrauerei_002 klosterbrauerei_003klosterbrauerei_004 klosterbrauerei_005 klosterbrauerei_006 klosterbrauerei_011 klosterbrauerei_012 klosterbrauerei_013 klosterbrauerei_014 klosterbrauerei_015 klosterbrauerei_016 klosterbrauerei_017 klosterbrauerei_018 klosterbrauerei_019 klosterbrauerei_020 klosterbrauerei_021 klosterbrauerei_022 klosterbrauerei_024 klosterbrauerei_025 klosterbrauerei_026 klosterbrauerei_027 klosterbrauerei_028 klosterbrauerei_030 klosterbrauerei_031 klosterbrauerei_032 klosterbrauerei_033 klosterbrauerei_034 klosterbrauerei_036 klosterbrauerei_037 klosterbrauerei_038 klosterbrauerei_041